Aktuell

Marktschule Ebersbach

 

Lerngang in den Wald


Am 4. und 18. Juli unternahmen die beiden dritten Klassen jeweils einen Lerngang in den Wald im Bachtal.
Dort trafen sie den Förster Herr Reich. Er zeigte den Kindern zunächst einen großen Ameisenhaufen. Die Begegnung mit den großen Waldameisen, die nach kurzer Zeit auf allen Kinder- und Erwachsenenbeinen herumkrabbelten, war manch einem Schüler ziemlich unangenehm.
Die Kinder erfuhren unter anderem von Herrn Reich, wie man das Alter eines Nadelbaumes von außen bestimmen kann, dass der Borkenkäfer seine Eier unter die Borke abgestorbener Bäume ablegt, die Schlupfwespe wiederrum legt ihre Eier in Maden, die unter der Borke leben.
Abschließend zeigte der Förster noch einige Tierfelle und -schädel, die er mitgebracht hatte. Besonders begeistert waren die Schüler von "Toni", dem jungen Hund des Försters.
Es war ein sehr interessanter und lehrreicher Lerngang, der allen viel Spaß gemacht hat.
Wir bedanken uns bei Herrn Reich, sowie bei den Eltern, die uns bei diesem Lerngang begleitet haben.


 
 powered by  www.fs-medien.net  +  www.smp-net.de