Aktuell

Marktschule Ebersbach

 

Marktschüler auf historischen Spuren

Viel hat sich in den letzten Jahren in Ebersbach verändert.
Doch wie sah unser Heimatort vor 20, 100 oder gar 800 Jahren aus?
Wie viele Menschen lebten hier? Und wie verdienten sie damals eigentlich Geld?
 
Nachdem sich die Viertklässler im Unterricht schon mit dem Thema Ebersbach beschäftigt hatten, war es vergangenen Mittwoch nun an der Zeit sich auf Spurensuche zu machen, um diese Fragen zu klären.
Wir starteten am ehemaligen Viehmarkt, hörten die Geschichte vom Sonnenwirtle, erfuhren, was Hafnerstraße eigentlich bedeutet und wer früher in der Fischerstraße und im Bettelspitz lebte.
Das Rathaus durften wir uns genauer anschauen. Frau Schnabel zeigte uns sogar spontan den Sitzungssaal. Leider hatte der Bürgermeister keine Zeit, weil er in einer Besprechung war. Aber vielleicht kommt er uns ja bald besuchen - eingeladen haben wir ihn schon.
Vom Schwanen, dem ältesten Gasthof in Ebersbach, ging es hoch zur Alten Post und weiter zur Veitskirche auf dem Kirchberg.
Die Kinder zeigten großes Interesse und löcherten ihre Lehrerinnen mit vielen Fragen.
Nach diesen vielen neuen Eindrücken war nun noch Spielen und Toben angesagt.
So machten wir uns auf den Weg zum Spielplatz und genossen dort noch das herrliche Herbstwetter.


 

Marktschule Ebersbach | Hauptstraße 36 | 73061 Ebersbach
Telefon 07163 - 161-2640 | Fax 07163 - 161-2644 | Email info@marktschule-ebersbach.de
 powered by  www.fs-medien.net  +  www.smp-net.de