Angebote

Marktschule Ebersbach

 

NACHMITTAGSBETREUUNG

Betreuungsmodell der Markt-Grundschule
     
 

Seit Beginn des Schuljahres 2008/2009 gibt es die Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder der Marktschule.

Dieses Modell wurde damals von Schule und Stadtverwaltung auf die Beine gestellt, da die Notwendigkeit einer Betreuung von Schulkindern immer dringender wurde und auch von Elternseite um eine Verlängerung der bisherigen Betreuungszeiten im Rahmen der Kernzeit gebeten wurde.

 
     
Von Anfang an wurde das Angebot von den Eltern gut angenommen.
Im Augenblick nehmen über 30 Kinder an der Nachmittagsbetreuung und der Kernzeitbetreuung teil. Wir gehen davon aus, dass auch in den kommenden Jahren der Betreuungsbedarf so hoch bleibt oder sogar noch steigen wird.



Die Betreuung findet im Kinderhaus neben der Marktschule statt.
Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der Stadt Ebersbach.




     
 

In den letzten Schuljahren hat sich die Nachmittagsbetreuung entwickelt:

Die Kernzeitbetreuung im Rahmen der Verlässlichen Grundschule vor dem Unterricht und nach dem Unterricht bis 13.00 Uhr floss immer mehr mit der Nachmittagsbetreuung zusammen.

Die Betreuungszeiten wurden auf Elternwunsch ausgeweitet.

Die Nachmittagsbetreuung findet Montag bis Freitag jeweils von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt!

 
 
     

Wie ist ein Betreuungsnachmittag aufgebaut?

  • Ankommen:
    Die Kinder kommen nach Schulschluss um 12.00 Uhr oder 12.50 Uhr in die Räume im benachbarten Kinderhaus.
    Bis zum Mittagessen ist Freispiel angesagt.

  • Gemeinsames Mittagessen:
    Gegessen wird gemeinsam um 13.00 Uhr.
    Alle essen in der Mensa im Erdgeschoss des Kinderhauses.

  • Hausaufgaben:
    Die Betreuerinnen helfen bei den Hausaufgaben und kontrollieren.
    Sie geben aber keine Nachhilfe oder lernen auf Arbeiten!

  • Angebote:
    Bewegung drinnen und draußen, Bastelangebote, Besuch der Grünanlage (Alleenpark), ...

Schwerpunkte der Arbeit:
  • Soziales Miteinander / Umgang mit anderen
  • Rücksichtnahme / Umgang mit Konflikten
  • Erziehung zur Selbstständigkeit
  • Fördern durch Mitbestimmung / Kleine Konferenzen (Probleme in der Gruppe werden besprochen, die Kinder suchen nach tragfähigen Lösungen)
  • Verbesserung der Sprachfähigkeit
  • Enge Zusammenarbeit mit Elternhaus und Schule
    Die Betreuerinnen setzen sich bei Problemen mit den Eltern in Verbindung und versuchen gemeinsame Lösungen /Wege zu finden.
  • Austausch zwischen Lehrerinnen und Betreuerinnen
Marktschule Ebersbach | Hauptstraße 36 | 73061 Ebersbach
Telefon 07163 - 161-2640 | Fax 07163 - 161-2644 | Email info@marktschule-ebersbach.de
 powered by  www.fs-medien.net  +  www.smp-net.de